Dr. Hörtkorn Risk Engineering GmbH - Spezialisten für Brandschutz, Sicherheit und Risiko-Management

Unsere Tochtergesellschaft Dr. Hörtkorn Risk Engineering GmbH analysiert und bewertet Unternehmensrisiken. Mögliche Schäden werden dadurch vermieden, reduziert oder auf einen Versicherer übertragen. Schwerpunkte sind dabei Brandschutz und betriebliche Sicherheit.

Wir bieten Beratungen und Schulungen, sowie Besichtigungen bei geplanten Ankäufen oder Anmietungen von Gebäuden und Lagerflächen. Einen Auszug aus unserem Angebot finden Sie nachfolgend, wir stellen Ihnen gerne ein individuelles Paket zusammen. Sie erreichen uns unter risk(at)dr-hoertkorn.de oder telefonisch 07131/949-193.

Ein Auszug aus unserem Angebot:

  • Tätigkeit als externer Brandschutzbeauftragter
  • Technische und wirtschaftliche Prüfung von brandschutztechnischen Anlagen und Angeboten
  • Erstellung von Brandschutzkonzepten
  • Gutachterliche Stellungnahmen
  • Erstellung einer Brandschutzordnung (Teile A, B und C)
  • Erstellung von Brandschutzplänen (Feuerwehrpläne, Flucht- und Rettungspläne, Alarmpläne, etc.)
  • Brandschutz- und Sicherheitsberatung
  • Sachverständigen-Abnahmen von Brandschutztechnik
  • Notfall- und Krisenmanagement
  • Mitarbeiterschulungen

Unser Angebot im Bereich Brandschutzbedarfs- / Feuerwehrbedarfsplanung:

  • Gebiets- und unternehmensbezogene Gefährdungs- und Risikoanalyse
  • Szenarienentwicklung und Ableitung (Großschadenslagen)
  • Schutzzieldefinitionen
  • Quantitative und qualitative Personalbetrachtung
  • Personalbedarfsanalyse
  • Dienstplanung
  • Wirtschaftlichkeitsbetrachtung der Personalvorhaltung
  • Organisationsbetrachtung, -bewertung und -optimierung
  • Ausstattungsanalyse
  • Ausstattungsbedarfsermittlung
  • Unterstützung bei der Entwicklung der Einsatzplanung und Einsatzsteuerung
  • Potenzialermittlung für Projekte der interkommunalen Zusammenarbeit
  • Potenzialermittlung für Projekte der Öffentlich-privaten Partnerschaft (ÖPP) / Public-private-Partnership (PPP)
  • Leitstellen
  • Quantitative und qualitative Rettungsdienstbetrachtung