Dr. HÖRTKORN  VERSICHERUNGSMAKLER

Detail

German American Business Award für JKJ & H International

Die von den Deutsch-Amerikanischen Handelskammern (GACCs) verliehenen German American Business Awards zeichnen herausragende Leistungen der deutsch-amerikanischen Wirtschaft in den Bereichen Innovation, Services und wirtschaftliche Entwicklung aus. Die deutschen Investitionen in den USA beliefen sich 2018 auf 406 Milliarden US-Dollar, und deutsche Unternehmen haben fast 700.000 US-Arbeitsplätze geschaffen – nur zwei Beispiele für die enormen Beiträge deutscher Unternehmen zur US-Wirtschaft.

Die German American Business Awards wurden am 11. Oktober 2019 im Chicago History Museum verliehen. „Durch ihre bahnbrechenden Technologien und ihr exzellentes Engagement sind deutsche Tochterunternehmen ein Segen für die US-Wirtschaft. Wir sind stolz darauf, Unternehmen zu ehren, die innovative Technologien entwickeln, qualitativ hochwertige Dienstleistungen erbringen sowie deutsche Investitionen in den USA vorantreiben“, sagt Mark Tomkins, President und CEO der GACC Midwest.

JKJ & H International aus Newtown/Pennsylvania, ein Unternehmen der Heilbronner Dr. Hörtkorn Gruppe, ist der Gewinner des ‚Excellence in Services Award‘. Der Versicherungs- und Risikomanagementdienstleister arbeitet eng mit den Mutterunternehmen in Deutschland und deren US-amerikanischen Tochterunternehmen zusammen und koordiniert grenzüberschreitende Versicherungslösungen mit fundierten Kenntnissen beider Märkte. Der Kundenkreis des Unternehmens besteht überwiegend aus deutschen mittelständischen Unternehmen mit Schwerpunkt auf dem verarbeitenden Gewerbe. Dies bietet den Kunden Vertrauen in ihre Risikomanagementlösungen und die Entschlossenheit, ihre US-Investitionen zu steigern. „Wir fühlen uns sehr geehrt, die Auszeichnung ‚Excellence in Services‘ erhalten zu haben und sind stolz auf unser Team, das der deutsch-amerikanischen Geschäftswelt einen einzigartigen Service und Mehrwert bietet. Ein großes Dankeschön an die GACCs für diese großartige Anerkennung unseres Unternehmens! “, sagt Daniel Reck, Director International Services bei JKJ & H International.

Rommelag USA aus Evergreen/Colorado ist der Gewinner des ‚Excellence in Innovation Award‘ für sein führendes Impfstoffverpackungs- und -abgabesystem. Das Unternehmen nutzt die BFS-Technologie (Blow / Fill / Seal), um einen alternativen Kunststoff-Impfstoffbehälter zu entwickeln, der niedrigere Kosten und eine qualitativ hochwertigere Lieferung von Impfstoffen in Entwicklungsländer ermöglicht. Rommelag baute eine Anlage, um diese Technologie in einer Umgebung zu testen, die speziell für biologische Produkte entwickelt wurde. „Wir möchten den GACCs für ihre Anerkennung unserer Arbeit für kostengünstige Lösungen danken, die dazu führen, dass weltweit mehr Kinder geimpft werden“, sagt Tim Kram, General Manager bei Rommelag.

Die Wisconsin Economic Development Corporation aus Madison/Wisconsin  ist der Gewinner des ‚Excellence in Economic Development Award‘. Die Volkswirtschaft in Wisconsin ist eng mit der deutschen verbunden, mit starken Handelsbeziehungen und erheblichen deutschen Investitionen in den Staat. Zu den deutschen Kooperationen im Land zählen zahlreiche Partnerschaften sowie strategische Kooperationen im Lebensmittel- und Getränkebereich. Im Jahr 2017 wählte HARIBO Wisconsin als Heimatort für seine US-amerikanische Produktion – eine der größten Investitionen in neue Aktivitäten eines ausländischen Unternehmens in der Geschichte von Wisconsin. „Die deutsche Wirtschaft bietet uns die größte Anzahl an ausländischen Direktinvestitionsprojekten im Bundesstaat Wisconsin und wir schätzen unsere erfolgreiche Zusammenarbeit mit den GACCs sehr“, sagt Katy Sinnott, Vice President of International Business Development bei der WEDC.

„Die GACCs sind die Eckpfeiler für das starke Netzwerk deutscher Unternehmen, welche in den USA führend in Bezug auf Investitionen und die Schaffung von Arbeitsplätzen sind und Innovation sowie Wachstum in beiden Ländern ermöglichen. Unsere Mitglieder stehen über Generationen hinweg an der Spitze des technologischen Fortschritts und Wachstums“, sagt Peter Riehle, Chairman of the GACCs.

Über die Deutsch-Amerikanischen Handelskammern:
Die Deutsch-Amerikanischen Handelskammern (GACCs) mit ihren Hauptgeschäftsstellen in Atlanta, Chicago, New York und San Francisco sowie Niederlassungen in Detroit und Houston arbeiten unter dem Netzwerk der GACCs zusammen. Mit rund 2.500 Mitgliedern, einem umfassenden internationalen Netzwerk und einem breiten Spektrum an Aktivitäten und Dienstleistungen sind die GACCs die erste Wahl, wenn es um Geschäfte zwischen den USA und Deutschland geht.

Mehr News

Lesen Sie weiter...

Unsere Partner

Gemeinsam noch stärker

www.uniba-partners.com
www.bdvm.de
Seite drucken