Unfall mit Anhänger – welche Versicherung zahlt?

Welche Versicherung zahlt bei einem Unfall mit Anhänger, die der Zugmaschine oder die des Anhängers? Mitte Juli 2020 trat nun eine Gesetzesänderung in Kraft, die diesen Zweifelsfall klärt.

Die Frage, welche Versicherung bei einem Unfall mit Anhänger zahlt, wird nun eindeutig beantwortet: Leistungspflichtig ist künftig in der Regel die Versicherung der Zugmaschine.

In nur wenigen Ausnahmefällen greift ab nun noch die Versicherung des Hängers. Nach dem neuen Gesetz wird der Versicherer des Anhängers nur dann noch zur Kasse gebeten, wenn die „überwiegende Unfallursache beim Anhänger liegt“.

Wer mit seinem Fahrzeug einen Anhänger zieht und einen Unfall verursacht, muss sich somit zukünftig an die Versicherung des Zugfahrzeugs wenden. Betroffen von dieser Regelung sind Auflieger von Sattelzügen genauso wie Wohnwagen oder kleine Anhänger.