Abfindungsangebot für Schnellentschlossene

Inwieweit es rechtens ist, wenn ein Arbeitgeber die Zahl der Beschäftigten reduzieren möchte und für ein freiwilliges Ausscheiden eine Abfindung zahlt, jedoch die Zahl der Ausscheidenden begrenzt und bei der Auswahl nach der Methode „Wer zuerst kommt, mahlt zuerst“...

Wenn Arbeitgeber keine betriebliche Altersvorsorge anbieten

Zwei Studien belegen, dass noch lange nicht alle Arbeitnehmer die Vorteile einer betrieblichen Altersvorsorge nutzen, obwohl sie ein gesetzliches Anrecht darauf haben.

Wann die gegnerische Kfz-Versicherung einen Anwalt bezahlt

Unter welchen Umständen die Kfz-Versicherung des Unfallverursachers die Anwaltskosten seines Unfallgegners übernehmen muss oder auch ablehnen kann, zeigt ein Gerichtsurteil.

Unfallfreies Grillvergnügen

Werden beim Grillen bestimmte Verhaltens- und Sicherheitsregeln außer Acht gelassen, kann dies schnell zu einem folgenreichen Unfall führen.

Damit von einer Erbschaft oder Schenkung mehr bleibt

Wer seinen Angehörigen etwas überlassen oder vererben möchte, kann frühzeitig dafür sorgen, dass die Steuerlast dafür möglichst gering ausfällt.

Der Arbeitsweg und der wechselnde Lebensmittelpunkt

Im Prinzip ist ein Arbeitnehmer auf dem Weg zwischen dem eigenen Zuhause und dem Arbeitsplatz gesetzlich unfallversichert. Wie es sich jedoch verhält, wenn er aus privaten Gründen aus einem anderen Ort, bei dem er nicht gemeldet ist, seinen Arbeitsweg antritt, zeigt ein...