Ärger wegen eines umgestürzten Fahrrads

Wann ein Fahrradfahrer dafür haften muss, wenn sein Fahrrad einige Zeit, nachdem er es abgestellt hat, umfällt und dabei ein Auto beschädigt, wurde in einem Gerichtsprozess entschieden.

So viele Naturkatastrophen wie noch nie

Laut einer aktuellen Studie steigt weltweit seit rund 35 Jahren die Anzahl der schadensträchtigen Naturkatastrophen kontinuierlich an und erreichte 2015 den bisher höchsten Wert. Doch auch die von Menschenhand verursachten Katastrophen haben im Vergleich zum Vorjahr...

Rausschmiss wegen unerlaubter privater Internetnutzung

Inwieweit ein Arbeitgeber Beweise gegen einen Arbeitnehmer wegen einer vermeintlich unerlaubten privaten Nutzung des Internets am Arbeitsplatz sichern darf, zeigt ein kürzlich entschiedener Gerichtsfall.

Ohne Abschläge in die Rente

Viele möchten so früh wie möglich in den Ruhestand gehen. Doch das kann unter Umständen die Rente mindern. Was diesbezüglich zu beachten ist.

Inwieweit Rollerfahrer eine Schutzkleidung tragen müssen

Das Gericht hatte zu klären, ob einen Motorrollerfahrer bei einer unfallbedingten Verletzung ein Mitverschulden trifft, wenn er keine Schutzkleidung trägt.

Wenn Manager für ihre Entscheidungen haften müssen

Wer als Führungskraft in einer Firma, einem Verein oder Verband Fehlentscheidungen trifft, muss unter Umständen für die Folgen geradestehen. Wie sich zumindest das finanzielle Haftungsrisiko minimieren lässt.