Gesetzlicher Unfallschutz im Rahmen der Weiterbildung

Über sieben Millionen Bürger nehmen pro Jahr an einer beruflichen Weiterbildung teil. Zwar stehen Arbeitnehmer während einer beruflichen Weiterbildung in der Regel unter dem Schutz der gesetzlichen Unfallversicherung, doch es gibt auch Ausnahmen.

Neues Notrufsystem für Pkws holt automatisch Hilfe

Bei schweren Verkehrsunfällen zählt jede Minute. Daher hat die deutsche Versicherungswirtschaft ein automatisches Notrufsystem auf den Markt gebracht, das in fast allen Neu- und Gebrauchtwagen eingesetzt werden kann und bei einem Unfall automatisch eine Notrufzentrale...

Wenn eine Berufskrankheit vermutet wird

Arbeitnehmer, die durch die Ausübung ihres Berufes krank geworden sind, haben unter Umständen Anspruch auf Leistungen aus der gesetzlichen Unfallversicherung. Was Betroffene diesbezüglich beachten sollten.

Ärger wegen eines umgestürzten Fahrrads

Wann ein Fahrradfahrer dafür haften muss, wenn sein Fahrrad einige Zeit, nachdem er es abgestellt hat, umfällt und dabei ein Auto beschädigt, wurde in einem Gerichtsprozess entschieden.

So viele Naturkatastrophen wie noch nie

Laut einer aktuellen Studie steigt weltweit seit rund 35 Jahren die Anzahl der schadensträchtigen Naturkatastrophen kontinuierlich an und erreichte 2015 den bisher höchsten Wert. Doch auch die von Menschenhand verursachten Katastrophen haben im Vergleich zum Vorjahr...

Rausschmiss wegen unerlaubter privater Internetnutzung

Inwieweit ein Arbeitgeber Beweise gegen einen Arbeitnehmer wegen einer vermeintlich unerlaubten privaten Nutzung des Internets am Arbeitsplatz sichern darf, zeigt ein kürzlich entschiedener Gerichtsfall.