Damit der Ausflug in die Berge nicht in den Ruin führt

Wer in den Bergen die Bergrettung benötigt, muss je nach Umstand tief in die eigene Tasche greifen, denn nicht immer werden die Rettungskosten übernommen. Der Spitzenverband der gesetzlichen Krankenversicherung rät daher zu einer privaten Absicherung.

Inwieweit ein Zweitwagen einem Nutzungsausfall entgegensteht

Ein Gericht hatte zu entscheiden, inwieweit nach einem Verkehrsunfall von der Kfz-Versicherung des Unfallverursachers eine Nutzungsausfall-Entschädigung gezahlt werden muss, wenn dem Geschädigten ein Zweitfahrzeug zur Verfügung steht.

Günstigere Prämien durch Verjüngung auf dem Papier

Der Beitrag einer Lebens- oder Krankenversicherung ist in der Regel umso niedriger, je jünger man beim Vertragsbeginn ist. Daher ist es wichtig zu wissen, dass es versicherungstechnisch zum Teil möglich und erlaubt ist, sich beim Vertragsabschluss jünger zu machen, als...

Die Angst vor Cyberangriffen steigt

Cyberangriffe sind inzwischen allgegenwärtig geworden. Eine Studie zeigt die entsprechenden Befürchtungen und Schutzmaßnahmen kleiner und mittlerer Unternehmen.

Arm trotz gesetzlicher Erwerbsminderungsrente

Eine Statistik der Deutschen Rentenversicherung zeigt, wie hoch der Anteil der Personen ist, die zwar eine gesetzliche Erwerbsminderungsrente bekommen, aber dennoch ihren Lebensunterhalt nicht alleine bestreiten können und auf eine Grundsicherung angewiesen sind.

Ärger um die Abschleppkosten nach einem Unfall

Das Amtsgericht Ingolstadt hatte zu klären, ob ein bei einem Verkehrsunfall Geschädigter auch dann einen Anspruch auf die Erstattung von Abschleppkosten durch den Unfallverursacher hat, wenn er sein Fahrzeug in seine etliche Kilometer vom Unfallort entfernt liegende...