Dr. hörtkorn  VERSICHERUNGSMAKLER

Unternehmens-Datenschutz

Unternehmens-Datenschutz


Information als PDF öffnen

Informationen zur Datenverarbeitung
Wir, die Unternehmensgruppe Dr. Hörtkorn, messen dem Schutz Ihrer personenbezogenen Daten große Bedeutung bei. Diese Datenschutzerklärung beschreibt wie und zu welchem Zweck HÖRTKORN Ihre personenbezogenen Daten erfasst, nutzt und schützt.

Einführung
Die Unternehmensgruppe Dr. HÖRTKORN (im Folgenden: HÖRTKORN) ist um den Schutz Ihrer Daten sehr bemüht. Diese Datenschutzerklärung zeigt Ihnen auf, wie und zu welchem Zweck HÖRTKORN Ihre Daten erfasst, nutzt und schützt. Sie gilt für alle personenbezogenen Daten, die Sie HÖRTKORN anvertrauen und, vorbehaltlich örtlicher Gesetze, für alle personenbezogenen Daten, die wir aus anderen Quellen erfassen.

In dieser Datenschutzerklärung bezieht sich „HÖRTKORN“ auf alle Firmen der Unternehmensgruppe einschließlich Tochterunternehmen und Niederlassungen (auch als „wir“, „uns“ und „unsere“ bezeichnet). Eine Übersicht der zur Unternehmensgruppe HÖRTKORN gehörenden Firmen und Niederlassungen finden Sie auf der Unternehmenswebseite www.dr-hoertkorn.de/ueber-uns/dr-hoertkorn-unternehmensgruppe

Zum Schutz Ihrer personenbezogenen Daten beachten wir die geltenden gesetzlichen Vorschriften und haben technische und organisatorische Maßnahmen eingerichtet, damit Ihre Daten nur dort hingelangen wo sie hingehören und benötigt werden.

Zur Erfüllung des zwischen Ihnen uns bestehenden Vertragsverhältnisses benötigen und erhalten wir personenbezogene Daten von potenziellen oder tatsächlichen Versicherungsnehmern, Begünstigten einer Versicherung, deren Familienangehörigen, Anspruchstellern und sonstigen Kunden und Dritten. Daher schließen Verweise auf „Personen“ in dieser Datenschutzerklärung alle vorgenannten lebenden Personen ein, von denen HÖRTKORN in Verbindung mit den für ihre Kunden erbrachten Dienstleistungen personenbezogene Daten erhält.

In dieser Datenschutzerklärung erläutern wir Ihnen, wie wir diese personenbezogenen Daten verwenden und anderen Versicherungsmarktteilnehmern und sonstigen Dritten gegenüber offenlegen.

Gemäß § 6 Abs. 1 a) DSGVO sind wir dazu verpflichtet, die Einwilligung zur Verarbeitung personenbezogener Daten einzuholen. Wir bitten Sie daher, uns die beigefügte Zusicherung bzw. Einwilligungserklärung ausgefüllt und unterschrieben zu übersenden. Gerne können Sie die Zusicherung/ Einwilligungserklärung auch eingescannt an die unten genannte E-Mail-Adresse senden. Für die Zusicherung von juristischen Personen verweisen wir auf den Hinweis auf Seite 8 unten. Gegebenenfalls vervielfältigen Sie die Einwilligungserklärung und übersenden uns diese für jede Firma gesondert zu.

Bei Unklarheiten und Fragen können Sie sich gerne an unser Haus unter der E-Mail-Adresse datenschutz-hoertkorn(at)dr-hoertkorn.de wenden.

Information zur Datenverarbeitung
Diese Information nach Art. 13 und 14 DSGVO gilt für die Datenverarbeitung im Rahmen des zwischen Ihnen und HÖRTKORN geschlossenen Makler/ Beratungsvertrages und betrifft die Daten der mitversicherten Arbeitnehmer, sowie die Daten der Betroffenen selbst, sofern die Daten durch HÖRTKORN von diesen direkt erhoben werden. Die Datenschutzerklärung in der aktuellen Fassung können Sie jederzeit auf unserer Homepage unter folgendem Link abrufen: www.dr-hoertkorn.de/Unternehmensdatenschutz

Unter der Verarbeitung von Daten versteht man insbesondere die Erhebung, Speicherung, Verwendung und Übermittlung Ihrer Daten.

1. Name und Kontaktdaten des Verantwortlichen
Dr. Friedrich E. Hörtkorn GmbH
Versicherungsmakler
Oststraße 38-44
74072 Heilbronn

Telefon 07131/ 949-0
Telefax: 07131/ 949-199
info(at)dr-hoertkorn.de

2. Zweck und Rechtsgrundlage der Datenverarbeitung
Zur Erfüllung unseres Maklervertrages ist es erforderlich, Ihre personenbezogenen Daten, einschließlich besonderer Kategorien personenbezogener Daten zu verarbeiten. Auch der Abschluss bzw. die Durchführung eines Versicherungsvertrages ist ohne die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten nicht möglich.

Wir verarbeiten Ihre Daten ausschließlich zum Zweck der Durchführung unseres Maklervertrages. Die Rechtsgrundlagen für die Datenverarbeitung sind die Vertragsdurchführung und die der Datenschutzerklärung beigefügte Zusicherung/ Einwilligungserklärung (Art. 6 Abs. 1, lit. a, b und Art. 9 Abs. 2 lit. a, f DSGVO).

Personenbezogene Daten sind alle Informationen, die sich auf eine identifizierte oder identifizierbare natürliche Person beziehen. Beispiele hierfür sind Namen, Anschrift, Beruf, Familienstand, Bankverbindung, Kommunikationsdaten, Versicherungsvertrags-Nummern etc. (Art. 4 Nr. 1 DSGVO)

Besondere Kategorien personenbezogener Daten sind u.a. Gesundheitsdaten, Daten zur Religions-, Gewerkschafts-, Parteizugehörigkeit, rassischen und ethnischen Herkunft, zum Sexualleben und zur sexuellen Orientierung sowie genetische und biometrische Daten. (Art. 9 Abs. 1 DSGVO)

3. Empfänger oder Empfängerkategorien der personenbezogenen Daten
Im Rahmen von Deckungsanfragen, Vertragsabschlüssen, Vertragsverwaltungen und Abwicklungen von Leistungs- und Schadensfällen etc. kann es erforderlich sein, Ihre Daten an andere Stellen weiterzugeben oder von diesen zu empfangen. Hierbei handelt es sich um:

  • Versicherer
  • Rückversicherer
  • Maklerpools
  • kooperierende Versicherungsmakler
  • technische Dienstleister
  • Tippgeber
  • Sozialversicherungsträger
  • Kreditinstitute und Kapitalanlagegesellschaften
  • Finanzdienstleistungsinstitute und Wertpapierhandelsgesellschaften
  • Rechtsanwälte, Steuerberater, Wirtschaftsprüfer
  • Versicherungsombudsmänner
  • Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin)
  • Rechtsnachfolger
  • Assekuradeure


Wir bedienen uns zudem IT-Dienstleister, die im Rahmen der Wartung unserer IT-Systeme oder auch bei der Entwicklung von Software für HÖRTKORN theoretisch Kenntnis erhalten können. Papierakten werden von unserem professionellen Aktenvernichter entsorgt. Andere Datenträger von einem darauf spezialisierten, professionellen Dienstleister.

Ihre Daten werden nur in dem Maße weitergegeben, wie es nach dem jeweiligen Zweck der Verarbeitung erforderlich ist.

Unseren betrieblichen Datenschutzbeauftragten erreichen Sie unter datenschutz-hoertkorn(at)dr-hoertkorn.de


4. Quellen der Daten
Für den Fall, dass HÖRTKORN die Daten nicht beim Betroffenen direkt erhoben hat, weisen wir darauf hin, dass wir die personenbezogenen Daten vom Arbeitgeber als unseren Auftraggeber erhalten haben, um diesen oder den Betroffenen gegenüber unsere Pflichten aus dem Maklervertrag erfüllen zu können. Dieser Hinweis gilt nicht für die Erhebung der personenbezogenen Daten beim Betroffenen selbst nach Art. 13 DSGVO.

5. Grenzüberschreitende Übermittlung personenbezogener Daten
Für den Fall der Notwendigkeit einer Auslandsversicherung, wird HÖRTKORN die Versicherungsdaten zudem an Stellen des weltweit tätigen Maklernetzwerks UNIBA (www.uniba-partners.com) oder an sonstige im Ausland ansässige Kooperationsmakler oder an im Ausland ansässige Versicherer weitergegeben. Bei den Stellen des Maklernetzwerks UNIBA bzw. bei den sonstigen Kooperationsmaklern handelt es sich ebenfalls um Versicherungsmakler, die Ihren Sitz im Ausland haben und dem Auftraggeber die Möglichkeit geben, Versicherungsschutz im Ausland zu erhalten. Die Auswahl der Stelle des Maklernetzwerks UNIBA bzw. der sonstigen Kooperationsmakler, an die Versicherungsdaten weitergegeben werden, erfolgt stets in Abstimmung mit dem Auftraggeber und nur in die Länder, in denen Versicherungsschutz vom Auftraggeber gewünscht wird. HÖRTKORN übermittelt Daten an Drittländer nur mit Ihrer Einwilligung nach Art. 49 Abs. 1, lit. a DSGVO, zur Erfüllung unseres Maklerauftrags oder zur Durchführung von vorvertraglichen Maßnahmen auf Antrag des Betroffenen nach Art. 49 Abs. 1 lit b DSGVO oder wenn die Übermittlung im Interesse des Betroffenen zum Abschluss oder zur Erfüllung des Maklervertrags erforderlich ist nach Art 49 Abs. 1 lit. c DSGVO. Dabei ist es auch möglich, dass Daten in Länder übermittelt werden, die kein angemessenes Schutzniveau haben (z.B. USA). HÖRTKORN wird jedoch personenbezogene Daten nur in die Länder übermitteln, in denen Versicherungsschutz vom Auftraggeber begehrt wird. Der Auftraggeber bestimmt dadurch selbst über die Übermittlung seiner Daten in Drittländer.

6. Dauer der Datenspeicherung
Die bei der Erhebung gespeicherten Daten werden von HÖRTKORN nach Ablauf der gesetzlichen Aufbewahrungs-und Verjährungsfristen oder nach dem Wegfall des Zwecks, je nachdem welche Frist länger ist, gelöscht.

7. 
Datenkategorien
Je nach begehrtem Versicherungsprodukt werden unterschiedliche Daten oder Datenkategorien verarbeitet. Sofern die Daten nicht nach Art. 13 DSGVO direkt beim Betroffenen erhoben werden, verpflichtet sich der Auftraggeber das von HÖRTKORN jeweils zur Verfügung gestellte Formular zur Datenerhebung den Betroffenen auszuhändigen. Aus dem Formular sind alle Datenkategorien zu entnehmen.

8. Betroffenenrechte
a) Transparenz / Auskunftsrecht
Gerne erteilen wir Ihnen unter der o.g. Adresse Auskunft über die zu Ihrer Person gespeicherten Daten. Weiterhin teilen wir Ihnen zudem auf Anfrage gerne mit, an welche Stellen wir Ihre Daten im Rahmen der Durchführung des Maklervertrages konkret weitergegeben haben.

b) Berichtigung und Vervollständigung der gespeicherten Daten
Wir berichtigen oder vervollständigen Ihre personenbezogenen Daten selbstverständlich unverzüglich, wenn wir erkennen, dass diese fehlerhaft oder unvollständig sind oder Sie uns einen entsprechenden Hinweis geben.

c) Löschung der gespeicherten Daten
Die Löschung Ihrer Daten erfolgt gem. den oben unter 6. beschriebenen Regeln. Wir löschen die Daten außerdem, wenn Sie dies wünschen und ein entsprechender Anspruch besteht, z.B. ggf. bei Wegfall der Zweckbindung, Widerruf der Einwilligung und im Falle einer unrechtmäßigen Speicherung.

d) Recht auf Einschränkung der Verarbeitung
Liegt einer der unter 5. genannten Gründe vor, die einer Löschung entgegenstehen, werden wir auf Ihren Wunsch hin die Verwendung Ihrer personenbezogenen Daten einschränken. Das bedeutet, dass wir Ihre Daten sicher und unzugänglich aufbewahren und diese nur noch mit Ihrer Einwilligung oder im Rahmen einer der oben genannten Nachweispflichten verwenden.

e) Recht auf Datenübertragbarkeit
Wenn Sie es wünschen, stellen wir Ihnen die von Ihnen bereitgestellten Daten in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format zur Verfügung.

f) B
eschwerderecht
Sie haben jederzeit die Möglichkeit, sich mit einer Beschwerde an den oben genannten Datenschutzbeauftragten oder an eine Datenschutzaufsichtsbehörde zu wenden. Die für uns zuständige Datenschutzaufsichtsbehörde ist:

Landesbeauftragter für Datenschutz
und Informationsfreiheit Baden-Württemberg
Postfach 10 29 32
70025 Stuttgart

www.baden-württemberg.datenschutz.de

Hinweis: Identifizierung im Rahmen des Geldwäschegesetzes

Wir sind nach dem Geldwäschegesetz verpflichtet und legitimiert, im Zuge des Abschlusses von

  • Lebensversicherungen
  • Unfallversicherungen mit Prämienrückgewähr
  • Darlehen i.S.d. §1 Abs. 1 S.2 Nr. 2 KWG

den Vertragspartner (gegebenenfalls für diese auftretenden Personen und wirtschaftlich Berechtigte) vor Vertragsschlusses durch entsprechend vorzulegende Ausweisdokumente zu identifizieren und eine Kopie der vorgelegten Ausweisdokumente an den Versicherer weiterzuleiten.

Diese Datenschutzerklärung ist aktuell gültig und hat den Stand Mai 2018.

Datenschutzrechtliche Zusicherung für mitversicherte Personen des Auftraggebers
Der Auftraggeber sichert HÖRTKORN hiermit zu, dass sämtliche an HÖRTKORN übermittelten personenbezogenen Daten entweder aufgrund einer Rechtsgrundlage nach Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO oder einer vom Auftraggeber eingeholten wirksamen und vom Versicherungsmakler als Anlage „Einwilligungserklärung für Privatpersonen“ zur Verfügung gestellten Einwilligung nach Art. 6 Abs. 1 lit a DSGVO der betroffenen Personen rechtmäßig erhoben und an den Versicherungsmakler übermittelt werden, so dass die dem Versicherungsmakler von dem Auftraggeber bereitgestellten Informationen von dem Versicherungsmakler auf rechtmäßige Weise genutzt oder in der in dieser Vereinbarung beschriebenen Art und Weise und für die vorgesehenen Zwecke weitergegeben werden können. Der Auftraggeber berücksichtigt und wahrt dabei die jeweils aktuell anwendbaren datenschutzrechtlichen Bestimmungen. Der Auftraggeber sichert insbesondere zu, die betroffenen Personen über Art, Inhalt, Umfang und Zweck der Datenverarbeitung und insbesondere über die Weitergabe der Daten durch den Versicherungsmakler an Versicherer, Rückversicherer und sonstige für die Erfüllung des Vertragszwecks erforderlichen Stellen sowie über die Rechte der betroffenen Personen (Auskunft, Widerspruchsrecht u.a.) informiert zu haben. Der Auftraggeber stellt ferner sicher, dass die von dem Auftraggeber bereitgestellten Informationen für die in dieser Vereinbarung vorgesehenen Zwecke relevant, für den beabsichtigten Zweck geeignet, korrekt, vollständig und aktuell sind.


Datenweitergabe an den Versicherer und Partnerunternehmen der HÖRTKORN-Gruppe
HÖRTKORN wird die für das Vertragsverhältnis notwendigen Daten sowie die Daten aus den Antragsunterlagen (im Folgenden: Versicherungsdaten) an den Versicherer weitergeben. Der Versicherer wird tarifrelevante und leistungsrelevante Angaben auch an Rückversicherer, andere Versicherer und ihre Verbände und sonstige Stellen weitergeben, wenn und soweit dies erforderlich ist.

Für den Fall der Notwendigkeit einer Auslandsversicherung, werden die Versicherungsdaten zudem an Stellen des weltweit tätigen Maklernetzwerks UNIBA (www.uniba-partners.com) oder an sonstige im Ausland ansässige Kooperationsmakler oder an im Ausland ansässige Versicherer weitergegeben. Bei den Stellen des Maklernetzwerks UNIBA bzw. bei den sonstigen Kooperationsmaklern handelt es sich ebenfalls um Versicherungsmakler, die Ihren Sitz im Ausland haben und dem Auftraggeber die Möglichkeit geben, Versicherungsschutz im Ausland zu erhalten. Die Auswahl der Stelle des Maklernetzwerks UNIBA bzw. der sonstigen Kooperationsmakler, an die Versicherungsdaten weitergegeben werden, erfolgt stets in Abstimmung mit dem Auftraggeber und nur in die Länder, in denen Versicherungsschutz vom Auftraggeber gewünscht wird. HÖRTKORN übermittelt Daten an Drittländer nur mit ihrer Einwilligung nach Art. 49 Abs. 1, lit. a DSGVO, zur Erfüllung unseres Maklerauftrags oder zur Durchführung von vorvertraglichen Maßnahmen auf Antrag des Betroffenen nach Art. 49 Abs. 1 lit b DSGVO oder wenn die Übermittlung im Interesse des Betroffenen zum Abschluss oder zur Erfüllung des Maklervertrags erforderlich ist nach Art 49 Abs. 1 lit. c DSGVO. Dabei ist es auch möglich, dass Daten in Länder übermittelt werden, die kein angemessenes Schutzniveau haben (z.B. USA). HÖRTKORN wird jedoch personenbezogene Daten nur in die Länder übermitteln, in denen Versicherungsschutz vom Auftraggeber begehrt wird. Der Auftraggeber bestimmt dadurch selbst über die Übermittlung seiner Daten in Drittländer.

Bei der Verarbeitung und insbesondere der Übermittlung von personenbezogenen Daten wird HÖRTKORN einen angemessenen technischen Schutz nach dem Stand der Technik sicherstellen und für die vertrauliche Behandlung der vom Auftraggeber überlassenen personenbezogenen Daten Sorge tragen. HÖRTKORN wird die Versicherungsdaten auf Aufforderung durch den Betroffenen löschen, wenn der Löschung nicht gesetzliche Aufbewahrungsfristen entgegenstehen. Auf die weiteren Rechte gemäß Art. 13 Abs. 2 und 14 Abs. 2 DSGVO wird besonders hingewiesen.


Ort, Datum



Unterschrift/ Stempel Auftraggeber*

* Bei juristischen Personen ist die Zeichnungsbefugnis des Vollmachtgebers für die juristische Person z.B. durch den Zusatz ppa. vor der Unterschrift nachzuweisen. Bei Konzern- oder Holdingstrukturen muss die Zeichnungsberechtigung stets für alle von der Vollmacht umfassten Einzelunternehmen nachgewiesen werden. Der Nachweis kann in diesen Fällen z.B. durch entsprechende Unterschriften der Vertretungsberechtigten der Einzelunternehmen auf der Vollmacht oder über HR-Auszüge nachgewiesen werden, die entsprechende Mehrheitsbeteiligungen ausweisen. Der Nachweis ist auch aus datenschutzrechtlicher Sicht obligatorisch, da nur ein entsprechend umfangreich Zeichnungsberechtigter auch wirksam eine Einwilligungserklärung für die Konzern- oder Holdingstruktur unterzeichnen kann.

Einwilligungserklärung für Privatpersonen

I. Einwilligung zur Datenverarbeitung durch HÖRTKORN und der Datenweitergabe an Versicherer, Rückversicherer, Partnerunternehmen und in Drittländer
Ich willige ein, dass der Versicherungsmakler die für das Vertragsverhältnis notwendigen personenbezogenen Daten sowie die Daten aus den Antragsunterlagen (im Folgenden: Versicherungsdaten) erhebt, verarbeitet und weitergibt. Der Versicherungsmakler wird tarifrelevante und leistungsrelevante Angaben auch an Versicherer und ihre Verbände, Rückversicherer, Maklerpools, kooperierende Versicherungsmakler, technische Dienstleister, Tippgeber, Sozialversicherungsträger, Kreditinstitute und Kapitalanlagegesellschaften, Bausparkassen, Finanzdienstleistungsinstitute und Wertpapierhandelsgesellschaften, Rechtsanwälte, Steuerberater, Wirtschaftsprüfer, Versicherungsombudsmänner, Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin), Rechtsnachfolger, Assekuradeure, Sachverständige sowie an Kooperationspartner weitergeben, wenn dies erforderlich ist, um den Versicherungsnehmer sachgerecht zu beraten und zu unterstützen. Für den Fall der Notwendigkeit einer Auslandsversicherung, werden die Versicherungsdaten zudem an Stellen des weltweit tätigen Maklernetzwerks UNIBA (www.uniba-partners.com) oder an sonstige im Ausland ansässige Kooperationsmakler weitergegeben. Bei den Stellen des Maklernetzwerks UNIBA bzw. bei den sonstigen Kooperationsmaklern handelt es sich ebenfalls um Versicherungsmakler, die Ihren Sitz im Ausland haben und dem Auftraggeber die Möglichkeit geben, Versicherungsschutz im Ausland zu erhalten. Die Auswahl der Stelle des Maklernetzwerks UNIBA bzw. der sonstigen Kooperationsmakler, an die Versicherungsdaten weitergegeben werden, erfolgt stets in Abstimmung mit dem Auftraggeber und nur in die Länder, in denen Versicherungsschutz vom Auftraggeber gewünscht wird. Der Versicherungsmakler übermittelt Daten an Drittländer nur mit ihrer Einwilligung nach Art. 49 Abs. 1, lit. a DSGVO. Dabei ist es auch möglich, dass Daten in Länder übermittelt werden, die kein angemessenes Schutzniveau haben (z.B. USA). HÖRTKORN wird jedoch personenbezogene Daten nur in die Länder übermitteln, in denen Versicherungsschutz vom Auftraggeber begehrt wird. Der Auftraggeber bestimmt dadurch selbst über die Übermittlung seiner Daten in Drittländer.

HÖRTKORN wird die Versicherungsdaten auf Aufforderung durch den Betroffenen löschen, wenn der Löschung nicht gesetzliche Aufbewahrungs- oder Verjährungsfristen entgegenstehen.

Sollte der Makler seinen Geschäftsbetrieb ganz oder teilweise auf einen anderen Makler übertragen (z. B. im Rahmen der Veräußerung des Geschäftsbetriebes), ist der Kunde damit einverstanden, dass der Makler die Vertrags- und Leistungsdaten des Kunden dem übernehmenden Makler zur Verfügung stellt.

II. Einwilligung für die Verarbeitung und Weitergabe besonderer personenbezogener Daten, insbesondere Gesundheitsdaten
Hiermit willige ich zudem ausdrücklich ein, dass HÖRTKORN die von mir mitgeteilten besonderen personenbezogenen Daten, insbesondere Gesundheitsdaten und sonstige nach § 203 StGB geschützten Daten erhebt, speichert, nutzt und weitergibt, soweit dies für Beratungszwecke, zur Erfüllung der Maklertätigkeit ,sowie zur Begründung, Durchführung oder Beendigung des Versicherungsvertrages mit dem Versicherer erforderlich ist. Dies betrifft auch die Weitergabe der besonderen personenbezogenen Daten an die unter I. genannten Empfänger. Ich habe die obigen Punkte unter I. und II. durchgelesen und zur Kenntnis genommen, und bin mit ihrer Geltung einverstanden.

Die Einwilligung gilt zeitlich unbegrenzt, und kann jederzeit ohne Angabe von Gründen widerrufen werden. Ein Widerruf ist jederzeit formlos, schriftlich an HÖRTKORN oder per E-Mail an datenschutz-hoertkorn(at)dr-hoertkorn.de zu richten.

Die Einwilligung ist freiwillig. Eine Nichterteilung oder der Widerruf einer Einwilligung kann dazu führen, dass der Maklervertrag nicht oder nicht mehr vertragsgemäß ausgeführt werden kann.


Ort, Datum


Unterschrift Auftraggeber

Unsere Partner

Gemeinsam noch stärker

www.uniba-partners.com
www.bdvm.de
Seite drucken